Kostenloser Versand Deutschlandweit
Schneller Versand
Geld-Zurück-Garantie
07161 1581940

Carplay & App-Connect bei VW Radios und Navis wie Composition Pro

Carplay Nachrüstung für VW Radios & Navis
 

- „Wiener Straße“
- Meinten Sie Werner Straße?
- „Nein Wiener Straße“
- Werner wird angerufen.

Diese oder ähnliche Konversationen hat vermutlich jeder mit seinem vorinstallierten Sprachassistenten erlebt. Straßen werden nicht erkannt. Der vorhandene Sprachassistent braucht lange zum antworten und wenn etwas verstanden wird bricht der Assistenz einfach mitten im Satz ab.

Mit Carplay hat Apple eine Möglichkeit erschaffen den eigenen Sprachassistenten Siri ins Fahrzeug zu integrieren. Nicht nur das. Ebenso kann man mit Carplay verschiedene Apps ausführen. Kurz über Whatsapp oder iMessage eine Nachricht versenden, über Spotify oder Apple Music seine Lieblingstitel anzuhören oder aber durch Apple Karten oder Google Maps durch die Straßen navigieren lassen.
Silicon Valley meets Wolfsburg.

Früher musste man manuell nahezu jährlich mit CDs oder Speicherkarten stundenlang die Navigationsdaten updaten.Die bekannteste Möglichkeit stellt dabei die App Karten von Apple. Hier hat man per 2D Ansicht die Möglichkeit sich durch Straßen navigieren zu lassen. Die größte Alternative ist aus dem Haus Alphabet. Die App Google Maps bietet die selben Funktionen ergänzt mit einer optisch ansprechenden 3D-Satellit Ansicht. Weitere Anbieter wie Tomtom und Wave bereiten derzeit Ihre eigenen Apps vor. Der große Vorteil im gegensatz zum vorinstallierten Navi ist dabei die Aktualität der Straßen und Live Traffic Information. Für letzteres muss man bei verschiedenen Herstellern mehrere dutzend Euro pro Jahr bezahlen. Der Nachteil ist, dass eine aktive Internetverbindung vorausgesetzt wird. In Zeiten, in denen das Internet als Neuland angesehen wird kann man natürlich auf deutschen Autobahnen nicht immer eine gute mobile Netzanbindung erwarten. Da die Apps die Karteninhalte vorladen, sollte aber auch das kein Problem sein.

Weitere Pluspunkte sammelt Carplay durch die Unterstützung von Musik Apps wie Apple Music, Spotify oder Pandora. Natürlich war es davor auch schon möglich sein Smartphone mittels Bluetooth anzuschließen. Die Bedienung ermöglichte bisher aber nur einen Song vor oder zurückzuswitchen und die Lautstärke zu ändern. Playlisten auszuwählen war nur dadurch möglich, dass man das Smartphone wieder in die Hand nehmen musste. Das fällt jetzt natürlich weg, da man direkt am Bildschirm seine Lieblingsplaylists oder digitalen Radiosender auswählen kann. In Zukunft werden weitere Apps unterstützt werden. Wir sind gespannt darauf, welche Erneuerungen uns erwarten. Anbei noch ein Youtube Video von uns, wo das Ganze noch einmal veranschaulicht wird.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.